0  1  2  3  4  5
WPS-System
  • Deutsch/News/Beitraege/versenden_von_E-Mails
  • English/News/Contributions/versenden_von_E-Mails

versenden von E-Mails

Baar, 01.11.2008

Prozess-Beschreibung 'E-Mail Versand'   Prozess-Beschreibung 'E-Mail Versand'

Eine erstellte E-Mail versehen mit Absender (alice@a.org) und Adressat (bob@b.com) soll den Rechner von Alice (Alice MUA) verlassen. Der SMTP-Server des Hosting-Providers (smtp.a.org) oder einer anderen zugänglichen Organisation (smtp.x.org) sucht sich via DNS (domain name system) den NS (nameserver) der Adressat-Domäne respektive darin den gewünschten MX-Record (mailbox record). Mit diesem MX-Record (beinhaltet die IP-Adresse der Adressaten-Mailbox) kann nun die E-Mail per SMTP (simple mail transfer protokol) zur Mailbox des Adressaten (mx.b.com) gelangen. Die Mailbox legt die eingehende E-Mail im gewünschten Konto (bob@b.com) ab. Über eine POP3-Abfrage wird nun der Adressat (Bob) die eingegangene E-Mail in seinen Rechner (Bobs MUA) laden. Auf eingegangene E-Mails kann Bob auch per IMAP zugreifen. Diese Variante bietet den Vorteil, dass Bob seine E-Mails in einer hierarchischen Ordnerstruktur seiner Mailbox verwalten und von überall her darauf zugreifen kann.

Damit die Übermittlung von elektronischen Nachrichten klappt, wird natürlich das Funktionieren von Mailservern, Internetanbindungen, Paketvermittlungen, Handhabungen, etc. vorausgesetzt. Wenn im Prozess oder auf der langen Übermittlungs-Kette etwas schief läuft oder verzögert wird, kommt Ihre Mail nicht oder verspätet an!

Grafik aus Wikipedia
(http://de.wikipedia.org/wiki/E-Mail)

 

Besuchen Sie uns

facebook twitter linkedin

Adresse

Fon:

Sitemap - Datenschutz - Impressum - Copyright 2018 by WPS-System GmbH